Wrap it!

Jetzt wird wieder richtig gewickelt: Wickel-Röcke sind up to date und erfreuen uns in diesem Sommer wieder einmal in zahlreichen Designs, Farben und Materialien sowie in den verschiedensten Längen und Schnitten.

Eigentlich waren Wickelröcke nie out, sie sind lediglich etwas in den hinteren Kleiderschrankbereich gerutscht. Verwunderlich, denn ein Wrap-Skirt ist so unkompliziert und modisch, dass er eigentlich seinen Platz unter den Top-Basics verdient hat. Dafür spricht so einiges aber vor allem die Tatsache, dass es für Wickelröcke kein Alter gibt, sie stehen jedem und verleihen so viel Leichtigkeit. Wickel-Röcke sind einfach vielfältig, kombinationsfreudig und passen sich bestens an die weiblichen Formen an.

Ein Wickelrock unterscheidet sich im Wesentlichen von einem Rock, der schlauchförmig verarbeitet ist, durch die nicht miteinander vernähten Enden. Es entsteht also eine Stoffbahn, die um die Taille gewickelt und mittel Zierband oder Schnalle an der Seite zusammengehalten wird. Durch das Wickeln überlappt an der Vorderseite des Wickel-Rocks ein Teil des Rockstoffs.

Neben echten Röcken zum Wickeln gibt es auch noch Röcke, die lediglich eine Wickeloptik vermitteln. Das Wickeln entfällt jedoch, weil die Stoffenden des Rocks bereits miteinander vernäht sind. Ob also gewickelt oder nur so getan als ob, das passende Modell ist für jederFrau dabei, so dass es jetzt nur noch heißt: WRAP IT!

eips-blog-wickelrock-bg-fs17

eips-blog-wickelrock-optik-fs17

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die dazugehörige Mode
Ebony Rock Ebony Rock
129,90 € *
Emma Rock Emma Rock
149,90 € *
Ivana Rock Ivana Rock
139,90 € *
Pearl Rock Pearl Rock
129,90 € *
Sara Rock Sara Rock
189,90 € *